Das Köstritzer Spiegelzelt wird auf 2022 verschoben

Gekaufte Tickets bleiben weiterhin gültig
Freitag, 26. Februar 2021

Image02-KSZ_Programm-PK_181116_(c)KRANZ PR_1.jpg

v.l.n.r. Martin Kranz, Michael Dissmeier, Stefan Didt, Narek Avetisyan

Das Spiegelzelt wird auf 2022 verschoben

Als das neue Programm für 2021 im Dezember vorgestellt wurde, war die Hoffnung auf einen Neustart in diesem Frühjahr groß und erschien auch realistisch. Weil das aus heutiger Sicht jedoch leider nicht so ist, bedauert die Intendanz des Köstritzer Spiegelzeltes zutiefst, auch die diesjährige Auflage des Festivals absagen zu müssen.

Hohe Inzidenzzahlen lassen keine Lockerungen zu

Derzeit ist nicht abzusehen, dass das Köstritzer Spiegelzelt, wie geplant am 6. Mai 2021 – selbst mit halbierter Gästezahl – stattfinden kann. Die Inzidenzzahlen lassen noch keine weiteren Lockerungen in den nächsten Wochen zu, verschiedene Virusmutationen erhöhen die Ansteckungsgefahr und die Impfrate bleibt weit hinter den Erwartungen zurück

Karten behalten ihre Gültigkeit

Dennoch ist es den Organisatoren in Rekordzeit gelungen das Festival für 2022 tatsächlich fast 1:1 neu zu planen. Erstmalig wird das Programm statt im November bereits im Februar bekannt gegeben. Alle Künstler aus 2021 stehen dann wieder zur Verfügung. Tim Fischer und Gerd Dudenhöffer sind neu dabei. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Ausgenommen ist Sissi Perlinger, für die 2022 bedauerlicherweise kein Ersatztermin gefunden wurde. Hier werden die Karten zurückgenommen.

Ticketvorverkauf beginnt voraussichtlich im November 2021

Der reguläre Vorverkauf der Tickets wird vorläufig eingestellt und startet voraussichtlich im November 2021. Wer Karten zurückgeben möchte, kann das direkt dort tun, wo sie gekauft worden sind (Ticketshop Thüringen, TouristInfo Weimar, online-shop des Köstritzer Spiegelzeltes).

Ticketverkauf für Mai und Juni gestartet

An 43 Abenden treten 37 Künstler und Bands auf, davon einige Marlene-Gewinner wie Michy Reincke, Anna Mateur, Maybebop oder Alte Bekannte. Am Eröffnungsabend gibt es die Premiere des neuen Programms der Zucchini Sistaz mit einem Tag am Meer. Auch Ingo Appelt, Reinald Grebe, Lisa Fitz  oder Götz Alsmann sind mit dabei. Das Programm aus dem letzten Jahr wurde zu 99% übernommen, erzählte der Veranstalter Martin Kranz. 

Leckereien und Köstlichkeiten

Vor den Vorstellungen und in den Pausen gibt es ein Catering mit frischen, hausgemachten Köstlichkeiten und Zutaten der Region im "Biergarten des Köstritzer Spiegelzeltes".