Bombendorhung.jpg

Bombendrohung in Halberstadt

Rathauspassage evakuiert, Spürhunde finden nichts
Montag, 24. Juni 2019

Wegen einer Bombendrohung hat die Polizei am Montag, den 24. Juni 2019 die Rathauspassage in Halberstadt evakuiert. Drei Sprengstoffspürhunde (zwei aus Dessau, einer aus Halle) durchsuchten das Gebäude, fanden aber nichts. 

Die Polizei hat die Rathauspassage wieder frei gegeben.

Am Vormittag hatte ein Unbekannter gegen 9:50 Uhr den Notruf gewählt und damit gedroht, das Einkaufszentrum in einer Stunde hochgehen zu lassen.

Der Anruf kam nach den bisherigen Erkenntnissen aus einer Telefonzelle am Fischmarkt. Hier haben die Ermittler DNA-Spuren und Fingerabdrücke gesichert und werten diese nun aus.