Aretha_Franklin_58393452.jpg

Aretha Franklin

Aretha Franklin gestorben

Queen of Soul erlag ihrer schweren Krankheit
Donnerstag, 16. August 2018

Die Welt trauert um Soulsängerin Aretha Franklin. Die "Queen of Soul" erlag am Donnerstag, 16. August, einem Krebsleiden.

Bekannt wurde sie in den sechziger Jahren durch ihren Hit "Respect", der auch zur Hymne der afroamerikanischen Befreiungs- und der Frauenbewegung avancierte.

Aretha Franklin sang auch bei der Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama im Jahr 2008.

2010 wurde bei ihr Bauchspeicheldrüsenkrebs  diagnostiziert, am 16. August 2018 erlag sie ihrer Krankheit. Sie wurde 76 Jahre alt.

Einige Facts über die Queen of Soul

  • Ihre Karriere wurde mit Grammys gepflastert, und bis heute ist Aretha Franklin das Vorbild vieler junger Nachwuchskünstlerinnen - jeder Hautfarbe.
  • Einer ihren größten Hits ist "Respect" aus dem Jahr 1967. Damals ist die Bürgerrechtsbewegung in den USA auf dem Höhepunkt. Einige Jahre zuvor, 1963, spricht Martin Luther King seine berühmten Worte "I have a dream"
  • Franklin bekam mit 14 Jahren ihren ersten und im Alter von 16 Jahren ihren zweiten Sohn.
  • Nach einem Karriereknick ab Mitte der Siebziger, katapultierte sie der Wechsel zum Label Arista wieder in alte Sphären des Erfolgs. Den Umschwung läutete 1980 ihre Filmrolle im Kultfilm "Blues Brothers" ein
  • "Who's Zoomin' Who", ihr meistverkauftes Album und ihr erstes, das Platin-Status erreichte.
  • Franklin bekam die höchsten Auszeichnungen. Allein 18 Mal erhielt sie einen Grammy, den wichtigsten US-amerikanischen Musikpreis. Bill Clinton überreichte ihr 1994 den Kennedy-Preis für ihr Lebenswerk. Zu ihren unvergesslichen Auftritten gehörte auch ihr Ausflug in die Opernwelt: Bei der Verleihung der 40. Grammy-Awards sprang sie 1998 spontan für den erkrankten Luciano Pavarotti ein, und interpretierte die Puccini-Arie "Nessun dorma". Das Resultat: Standing Ovations
Anzeige: