Woraus besteht ein Fußball?

radio SAW deckt auf
Mittwoch, 16. Juni 2021

Bei der Fußball-WM 1986 kamen erstmals nicht -leder-Fußbälle zum Einsatz. Seitdem besteht das beliebte Spielgerät aus Kunststoff, genauer gesagt aus Polyurethan oder Polyester. Entwickelt bei der Firma Bayer in Dormagen. Das Material wurde seitdem ständig weiterentwickelt, heute sind es 5 Schichten, leicht aufgeschäumt mit Mikrokügelchen, damit sich der Ball nicht verformt und schneller fliegt. Es sind auch nicht mehr die früher üblichen 5- und Sechsecke, die vernäht wurden, sondern verschiedene geometrische Formen, entworfen am Computer. Die werden miteinander verklebt. Nichtmal 300 Gramm wiegt so ein Hightech-Fußball. Das aktuelle Spielgerät von adidas hört auf den Namen Uniforia. Zusammengesetzt aus Unity- Einheit und Euforia –Begeisterung.

radio SAW deckt auf als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

"radio SAW deckt auf" gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach "radio SAW deckt auf" oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 

Aktuelle Beiträge in der Mediathek

radio SAW deckt auf: Die kleinen Geheimnisse des Alltags







 

RSS-Feed

 

Anzeige: