AEK_Athen_VfL_Wolfsb_668635.jpg

AEK Athen - VfL Wolfsburg

Wolfsburg verspielt Europa League

Last Minute-Tor vermasselt VfL die Quali
Donnerstag, 1. Oktober 2020

Der VfL Wolfsburg hat die Teilnahme an der Europa League verpasst. im dritten Qualifikationsspiel zum EInzug in die Gruppenphase verloren die Wölfe in Athen gegen den AEK mit 1:2

Ganz bitter: Das entscheidende Tor für die Athener fiel in der letzten Minute der Nachspielzeit.

Zur Halbzeit lag der VfL noch 1:0 vorn, ein Tor von Admir Mehmedi hatte die Wolfsburger in Führung gebracht.

Das Spiel war von beiden Mannschaften verkrampft und nervös geführt, ein Sonntagsschuss von André Simoes brachte für AEK den Ausgleich, der Iraner Karim Ansarifard traf Sekunden vor dem Abpfiff noch zum Sieg für den zwölfmaligen griechischen Meister.

Trotz der Siege gegen FK Kukesi und Desna Tschernihiw in den ersten beiden Qualirunden darf der VfL bei der Auslosung der zwölf Europa-League-Gruppen an diesem Freitag jetzt nur noch zuschauen.