7830-12852I457.jpg

Wolfgang Petry ist kaum wiederzuerkennen

So sieht Wolle heute aus
Donnerstag, 17. Mai 2018

„Wahnsinn!“ ist da wohl der richtige Ausdruck – so heißt zwar auch Wolfgang Petrys größter Hit sowie sein aktuelles Musical, das noch bis 3. Juni im Deutschen Theater in München läuft. Aber dieser Ausdruck kommt einem vor allem in den Sinn, wenn man den heutigen Wolfgang Petry sieht, der mit dem damaligen nicht wirklich viel gemeinsam hat. Mit seinen 66 Jahren hat Wolle noch einmal eine echte Typveränderung hingelegt.

Die Lockenmähne von früher ist einem Kurzhaarschnitt gewichen, die Berge an Freundschaftsbändern an den Armen sucht man vergeblich und ein paar Kilos ist er auch losgeworden.

Der Sänger, der besonders in den 80er und 90er Jahren Hits wie „Du bist ein Wunder“ oder „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih’n“ landen konnte, brachte vor einem Jahr sein neues Album „Happy Man“ heraus.

 

Seht hier Wolle im Vergleich von früher zu heute: 

 

Anzeige: