Esel

Woher kommt der Begriff "Eselsbrücke"?

radio SAW deckt auf!

Woher kommt eigentlich der Begriff "Eselsbrücke"? Wir verwenden ihn als Hilfe, wenn wir uns etwas merken wollen. Ein Beispiel: Wie der abnehmende Mond aussieht, können wir anhand der vollen Rundung auf der linken Seite erkennen - die wiederum erinnert an den kleingeschriebenen Buchstaben "a" wie abnehmend.Wir haben für Euch herausgefunden, woher das Wort „Eselsbrücke“ stammt.

Eine kleine Hilfe für scheue Esel

Die Bezeichnung kommt von den eher scheuen Eseln, die früher nicht durch Wasser laufen wollten. Bauern haben sich dafür eine Lösung einfallen lassen: Sie haben den Eseln eine kleine Brücke über Bäche und Flüsse gebaut, damit die Tiere den Weg über das Wasser finden. So ist es auch mit der sprichwörtlichen „Eselsbrücke“. Ein kleiner, gedanklicher Umweg ohne großen Aufwand, und schon geht alles seinen Gang.

Seite teilen