geld.jpg

Wofür Gemeinden ihr Geld ausgeben

Verwaltungsamt gibt Haushalte frei
Mittwoch, 20. Januar 2021

Das Landesverwaltungsamt hat heute die Haushalte mehrere Haushalte von Städten und Gemeinden genehmigt.

Ein Überblick, wofür das Geld ausgegeben wird:

 

Magdeburg

In Magdeburg klafft ein stattliches Loch von 30 Millionen Euro im Haushalt. Investiert wird, dank neuer Kredite trotzdem kräftig. Die Großbaustellen Elbbrücke und Damaschkeplatztunnel laufen weiter, außerdem wird auch hier der Industriehafen auf Vordermann gebracht. Ein Drittel des Geldes geht an Kitas und Schulen. Hier wird saniert und neugebaut. Außerdem gibt es Geld für Sanierung von Veranstaltungshäusern wie Stadthalle und Hyparschale.

Saalekreis

Der Saalekreis will auch in Coronazeiten bei der Schulmodernisierung keine Abstriche machen. Die Schulen beispielsweise in Querfurt, Höhnstedt, Wettin oder Bad Dürrenberg sind in diesem Jahr an der Reihe. Geld fließt auch in den Geiseltalssee, der bekommt eine Bojenkette, um die Natur vor den vielen Touristen zu schützen, wenn diese dort wieder hin dürfen.

Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau steckt den größten Teil der genehmigten Haushaltsgelder in den Ausbau des Industriehafens in Roßlau. Es entsteht u.a eine über 200 Meter lange Kaimauer, an der noch größere Schiffe anlegen können. Außerdem stehen einige Straßenbauarbeiten an. Außerdem lässt Dessau-Roßlau das Rathaus sanieren und baut eine neue Turnhalle.