Wo wir sind, ist oben

SC Magdeburg wieder Tabellenerster
Donnerstag, 5. September 2019

sc-magdeburg-handball-1000-1.jpg

SC Magdeburg
SC Magdeburg

Der SC Magdeburg hat durch einen 39:27 (21:13)-Heimsieg über die HSG Nordhorn-Lingen die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga behauptet. Vor 6031 Zuschauern waren Marko Bezjak und Lukas Mertens mit jeweils sieben Toren die besten SCM-Werfer. Mit der Maximalausbeute von sechs Punkten aus den ersten drei Partien geht die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert gestärkt in das Spitzenspiel am Samstag (18.10 Uhr/ARD) gegen den THW Kiel.

Der Aufsteiger aus Nordhorn konnte die Partie nur in den ersten zehn Minuten (7:6) offen gestalten. Anschließend setzten sich die Magdeburger, die in Torhüter Jannick Green (13 Paraden) einen starken Rückhalt hatten, kontinuierlich ab.

Nach dem Seitenwechsel baute der SCM seinen Vorsprung weiter aus. Tim Hornke verwandelte in der 37. Minute einen Siebenmeter zum 25:15. Kurze Zeit später erzielte Michael Damgaard das 100. Saisontor (30:18/45.) für das Wiegert-Team, das bis zum Ende ein hohes Tempo ging und den Gästen in allen Belangen überlegen war.