Wingenfelder in Magdeburg

Köpfe von "Fury in the Slaughterhouse" kommen in die Elbstadt
Freitag, 5. Oktober 2018

Nach 30 Jahren Bandgeschichte und Hits wie "Time to wonder" und "Radio Orchid" löste sich 2017 die Erfolgsband "Fury in the Slaughterhouse". Doch das war für die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder noch lange kein Grund einfach aufzuhören. Mit ihrem eigenen Bandprojekt "Wingenfelder" leben die beiden ihre ganz persönlichen musikalischen Interessen aus.

Und das nicht minder erfolgreich!

Drei Studioalben haben sie bereits veröffentlicht und mit Tourneen zelebriert. Nun folgt auf ihren Longplayer "Sieben Himmel hoch" auch wieder eine Deutschland-Tour mit Halt in Magdeburg. Am 1. November 2018 dürfen Magdeburger Fans das Duo im Alten Theater erleben. Einlass ist 20 Uhr.

Nicht nur im Schatten von "Fury in the Slaughterhouse"

Gegründet haben die Brüder "Wingenfelder" bereits 2010. "Mit noch mehr Herzblut, noch näher dran", war ihre Beschreibung. Und die haben sie auch eingehalten! Ihre Themen sind persönlicher, näher aber auch mit mehr Ecken und Kanten. Die Musiker gehen mehr auf Themen ein, die ihnen am Nächsten sind. "Wie ein unerwartetes Geschenk, leicht unkontrolliert, aber immer mit einem Lächeln im Gesicht.", so die Brüder Wingenfelder. Ihre Musik rührt zu Tränen, reicht dir aber auch die Hand und lädt dich ein, reißt dich mit. 

Anzeige: