20190524_121657.jpg

Wieder Klimastreiks

Allein über 700 Demo-Teilnehmer in Magdeburg
Freitag, 24. Mai 2019

Die Klimastreikenden der "Fridays for Future" - Bewegung werden auch im SAW-Land nicht müde.

In Magdeburg trafen sich am 24.Mai über 700 Schüler, Studierende, aber auch Politiker und Wissenschaftler, um auf die Erderwärmung aufmerksam zu machen.

Mit bunten Schildern, Kostümen und Gesichtsfarbe ausgestattet, zogen die Demonstrierenden durch die Innenstadt der Landeshauptstadt.

AFD-Abgeordneter Dr. Hans-Thomas Tillschneider sorgte dabei für Aufregung, weil er vor dem Landtag Demonstrationsteilnehmer, die aufgrund ihrer Plakate und Kleidung vermutlich dem linkspolitischen Spektrum angehörten, konfrontierte.

Einer der Organisatoren konnte die Situation jedoch entschärfen.

 

In Halle haben Teilnehmer der Fridays-for-future-Bewegung einen Hörsaal der Universität besetzt.

Studenten blockierten den Eingang zum Melanchthonianum, einem der großen Hörsaalgebäude am Unicampus.

Sie verlangen, dass sich die MLU klar zur Klimapolitik positionieren und ihren Bildungsauftrag ernst nehmen soll.

Unter dem Motto Fridays for Future gehen nach dem Vorbild der Schwedin Greta Thunberg Schüler und Studierende s

 

Die Forderungen der Bewegung können auf der Seite von Fridays for Future nachgelesen werden.

https://fridaysforfuture.de/forderungen/

Anzeige: