Beschädigung Rasen.JPG

Wernigerode sperrt DFB-Kleinfeldsportplatz

Mittwoch, 22. September 2021

Die Stadt Wernigerode hat den Kleinfeldsportplatz des Deutschen Fußball Bundes erneut sperren lassen. Es bestehe Unfallgefahr, weil Unbekannte den Kunstrasen herausgerissen und die Banden mit Löchern und Graffiti überzogen haben. Wann eine Reparatur möglich ist, sei laut Stadt noch unklar. Bereits im vergangenen Sommer war die Anlage für eine längere Zeit nicht nutzbar, weil u.a. Netze zerschnitten waren.  

Anzeige: