polizei.jpg

Polizei

Weitere Öffentlichkeitsfahndung nach Aufstiegskrawallen

Polizei Magdeburg bittet um Hinweise
Freitag, 12. April 2019

Nach den Ausschreitungen am 21. April 2018 im Zusammenhang mit den Aufstiegsfeierlichkeiten des 1. FC Magdeburg fahndet die Magdeburger Kriminalpolizei mit weiteren Fotos nach Tatverdächtigen.  Es liegen Beschlüsse des Amtsgerichts Magdeburg zur Veröffentlichung von sieben weiteren Tatverdächtigen vor (TV 26-32). Bis auf TV 29 und 30 wurden bisher alle namentlich ausgemacht.

Die noch gesuchten und abgebildeten Personen stehen im Verdacht, u.a. durch Werfen mit Gegenständen auf Polizeibeamte und Aufwiegeln der gewaltbereiten Gruppierung am Landfriedensbruch und anderen Straftaten maßgeblich beteiligt gewesen zu sein. Die Fotos aller veröffentlichten Tatverdächtigen sind hier einzusehen.

Wer kennt die auf den Fotos abgebildeten Personen? Hinweise bitte an die Magdeburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0391/546-1962.

Für eine bessere Zuordnung beim Eingang von Hinweisen bittet die Polizei um Übernahme der Nummerierung der Tatverdächtigen. (se)

In der EG Aufstieg werden  derzeit 152 Ermittlungsverfahren bearbeitet. 50 Tatverdächtige konnten bereits ermittelt werden.