Weitere Aufstiegs-Randalierer gefunden

Polizei ermittelt FCM-Fans
Dienstag, 28. April 2020

Nach den Öffentlichkeitsfahndungen der „EG-Aufstieg“ im Zusammenhang mit den Ausschreitungen aus Anlass der Aufstiegsfeierlichkeiten am 21.04.2018, konnten erneut drei Personen namentlich bekannt gemacht werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus der Altmark und zwei Männer aus Magdeburg im Alter von 28 und 35 Jahren.

Die Tatverdächtigen stehen im Verdacht am Abend des 21.04.2018 am schweren Landfriedensbruch beteiligt gewesen zu sein.

Die Fotos der übrigen Tatverdächtigen können weiterhin auf der Internetseite der Polizei Sachsen-Anhalt unter https://polizei-web.sachsen-anhalt.de/aktuelles/fahndung/ aufgerufen und eingesehen werden. Die Polizei dankt allen Hinweisgebern.