IMG_1521.JPG

Funklochfinder

Nach einem Jahr knapp 80.000 Hinweise
Dienstag, 17. September 2019

Ein Jahr Funklochfinder – so heißt die App mit der ihr Orte in Sachsen-Anhalt meldet, wo ihr keinen Empfang habt. Knapp 80.000 Hinweise gibt es bisher. Vor allem aus dem Harz, der Altmark und der Dübener Heide.

Ins Leben gerufen hatte die App die CDU-Fraktion Sachsen-Anhalt. Diese merkt sich den Standort und gibt die Daten weiter, sobald wieder Netz habt. Aus Datenschutzgründen werden nur der Ort und euer Handy-Netz gespeichert.

Sobald die eingegangenen Meldungen eingegangen sind, werden diese ausgewertet und ggf. zusätzliche Funkmasten aufgestellt. Wollt auch ihr ein Funkloch melden, klickt hier . Ihr findet da weitere Infos zum kostenlosen Funklochfinder.

Kritik: Der Verband der Verband der IT- und Multimediaindustrie Sachsen-Anhalt bremst allerdings die Erwartung, dass sehr schnell alle Funklöcher gestopft werden können. Wenn die Politik jedoch Willen zeige, könne man zumindest Dörfer ab rund 1000 Einwohnern innerhalb der nächsten 5-6 Jahre zuverlässig an ein mobiles Netz anschließen.

Anzeige: