razor-588984_1280.jpg

Rasierklingen

Warum werden Rasierklingen stumpf?

radio SAW deckt auf
Dienstag, 10. Mai 2022

Männer, die keinen Bart haben wollen, müssen sich rasieren und auch bei den Damen gibt es Stellen, die enthaart werden. Menschliches Haar ist flauschig weich, Rasierklingen hingegen sind aus Stahl und so ein Fünferpack Ersatzklingen sind auch ziemlich teuer. Warum werden die stahlharten Klingen stumpf, wenn sie das relativ weiche menschliche Haar rasieren?

Männer, die sich täglich nass rasieren kennen das: nach zwei bis drei Wochen werden die Klingen des Rasierers stumpf und die Haut wird beim Rasieren gereizt. Wie kann etwas Weiches und filigranes wie ein menschliches Haar eine Stahlklinge abstumpfen? Wissenschaftler des MIT in den USA haben jetzt herausgefunden, woran es liegt.

Unter dem Rasterelektronenmikroskop entdeckten die Forscher, dass Haare winzig kleine Späne auf den Stahlklingen erzeugen. Diese kleinen Späne verursachen im weiteren Verlauf kleine Risse im Stahl der Klinge und macht diese damit immer stumpfer. Gründe dafür sind u.a. die mikroskopische Struktur des Stahls und der Schnittwinkel. Mit all diesen Erkenntnissen könnte man jetzt Rasierklingen herstellen, die ein ganzes Jahr halten würden, aber dann würden ja die Rasierklingenhersteller weniger Geld verdienen.

radio SAW deckt auf als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

"radio SAW deckt auf" gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach "radio SAW deckt auf" oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 

Aktuelle Beiträge in der Mediathek

radio SAW deckt auf: Die kleinen Geheimnisse des Alltags







 

RSS-Feed