Blutzellen

Warum kriegen wir blaue Flecken, obwohl wir rotes Blut haben?

radio SAW deckt auf

Ihr kennt das vielleicht, da steht man schnell auf und knallt volles Programm mit dem Oberschenkel gegen die Kante vom Wohnzimmertisch. Das Ergebnis ist meist ein blauer Fleck.

Aber warum ist der Fleck blau, obwohl unser Blut rot ist?

Das ist aber ein besonders schöner blauer Fleck. Warum aber ist er blau? Dazu muss man zuerst mal wissen, warum unser Blut eigentlich rot ist.

Das liegt am Eisen im Blut, das reagiert nämlich mit Sauerstoff und das Eisen oxidiert, vereinfacht gesagt – das Eisen rostet und das macht unser Blut rot. Wenn wir uns irgendwo stoßen, platzen unter der Hautoberfläche kleine Blutäderchen, das Blut tritt aus und verliert dabei den Sauerstoff. Sauerstoffarmes Blut hat eine lila-bläuliche Farbe, deshalb wird unser Fleck zunächst Blau.

Im Verlauf der Heilung ändert sich die Farbe aber erneut – diesmal ins gelb-bräunliche. Das liegt daran, dass unser Körper die geplatzten Blutäderchen schnell reparieren will und deshalb das ausgelaufene Blut in seine Bestandteile zerlegt. Irgendwann ist alles wieder gut und der blaue Fleck ist verschwunden.

Mehr interessante Beiträge

Pfingstochse
00:0000:00
  • Pfingstochse
  • Blechen
  • Pünktlich wie die Maurer
Seite teilen