Warnstreik ver.di

Warnstreiks im Einzelhandel 

ver.di ruft zu Arbeitsniederlegung auf

Warnstreiks im Einzelhandel. Die Gewerkschaft Verdi hat zum Arbeitskampf in den Geschäften in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aufgerufen.

Demnach sollen die Beschäftigten im Einzelhandel am Montag, den 8. Juli 2019 und Dienstag, den 9. Juli 2019 stundenweise die Arbeit niederlegen, wo genau, teilte die Gewerkschaft nicht mit.

Hintergrund sind die laufenden Tarifverhandlungen. Die Ost-West-Unterschiede müssen weg», sagte verdi-verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago. Verdi verlangt für die 250 000 Beschäftigten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 7,6 Prozent mehr Lohn.

Die nächste Verhandlungsrunde ist am Mittwoch in Weimar.

Seite teilen