Mutmasslich_bewaffne_71029031_ergebnis.jpg

Polizeibeamter auf der Autobahn

Vorfall auf der A9 war keine Geiselnahme

A9 war mehrere Stunden voll gesperrt
Mittwoch, 22. September 2021

Die Polizei schließt nach einem Großeinsatz auf der Autobahn 9 aus, dass es sich um Geiselnahme gehandelt hat.

Eine solche habe zu keinem Zeitpunkt vorgelegen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Spezialkräfte der Polizei hatten am Dienstagabend nach einem stundenlangen Großeinsatz auf der A 9 zwischen Hilpoltstein und Greding einen 30 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

Der Mann verletzte in einem Reisebus zwei Fahrgäste. Ein Polizeisprecher sagte am Mittwoch, man habe die Lage von außen nicht sofort klären können. Zeugen hätten von einer bedrohlichen Lage und auch einer Waffe gesprochen. Es sei aber keine Waffe gefunden worden.

Anzeige: