vfl-wolfsburg-wout-weghorst-1000-1.jpg

VfL Wolfsburg, Wout Weghorst

VfL endlich wieder europäisch

Rückkehr nach drei Jahren: Wolfsburg spielt Europa-League
Donnerstag, 19. September 2019

Während die Frauen des VfL Wolfsburg Stammgast in der Fußball Champoions League sind geht für die Herren heute eine internationale Durststrecke zu Ende.

Nach drei turbulenten Jahren mit zwei Fast-Abstiegen melden sich die "Wölfe" heute Abend im internationalen Geschäft zurück. Zum Auftakt der neuen Europa-League-Saison geht es um 21.00 Uhr in der Volkswagen-Arena gegen den ukrainischen Club PFK Oleksandrija.

Wölfe-Coach Oliver Glasner nimmt den ukrainischen Gegner sehr ernst: "Wir haben großen Respekt vor dem Gegner. Wenn eine Mannschaft hinter Dynamo Kiew und Schachtar Donezk Dritter wird, dann sagt das viel über das Leistungsvermögen aus. Ich war von der Bereitschaft der Mannschaft, gemeinsam zu verteidigen und anzugreifen beeindruckt. Das ist ein Europapokalspiel und in diesen treffen immer Mannschaften aufeinander, die in ihren jeweiligen Ligen vorne mit dabei waren. Es wird schwierig, aber es ändert nichts an der Zielsetzung, die wir immer haben: Wir wollen gewinnen.", so Glasner in der Pressekonferenz.

Video: Pressekonferenz mit VfL-Cheftrainer Oliver Glasner und Spieler Admir Mehmedi