Verurteilter Erzieher aus Westeregeln legt Revision ein

Er war wegen sexuellen Missbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden
Freitag, 15. März 2019

Der verurteilte Erzieher aus Westeregeln wehrt sich gegen die Urteil des Landgerichts Magdeburg. Wie ein Gerichtssprecher mitteilte, hat Mann Revision eingelegt. Damit befasst sich demnächst der Bundesgerichtshof mit dem Fall. Das Landgericht Magdeburg hatte den Erzieher zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Die Richterin sah es als erwiesen an, dass er zwei 5-jährige Mädchen in einer Kita im Salzlandkreis missbraucht hatte.

Anzeige: