Berufungsverhandlung_62386115.jpg

Verteidiger vom "König" fehlt

Berufungssverhandlung ausgesetzt
Mittwoch, 21. August 2019

Weil sein Verteidiger nicht aufgetaucht ist, ist heute der Prozess gegen den selbsternannten König von Deutschland, Peter Fitzek, ausgefallen. Das Landgericht Dessau hat das Berufungsverfahren am Morgen ausgesetzt.

Der Verteidiger gab an, daß die Verhandlungstermine nicht mit ihm abgesprochen waren.

Fitzek selbst ist heute 10 Minuten zu spät kommen – offenbar stand er im Stau.

Der Wittenberger ist angeklagt, weil er 27 mal ohne Führerschein Auto gefahren war und mehrfach Richter beleidigt hat.

Das Landgericht Dessau spricht jetzt neue Verhandlungstermine mit dem Angeklagten und seinen Verteidigern ab.

Anzeige: