Versuchter Raub an Magdeburger Bahnhof

Polizei sucht Zeugen
Montag, 16. November 2020

Aus der Pressemitteilung der Polizei:

 

Am 14.11.2020 gegen 21:15 Uhr fand eine versuchte räuberische Erpressung am Neustädter Bahnhof statt.

 

Am 14.11.2020 wurde der Polizei gemeldet, dass ein 17-jähriger Jugendlicher aus Gommern gegen 21:15 Uhr beim Umsteigen auf dem Neustädter Bahnhof durch einen unbekannten männlichen Täter angesprochen wurde. Der Tatverdächtige forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld und Wertsachen. Der Geschädigte konnte in einen wartenden Zug flüchten.

Der Täter konnte im Nahbereich durch die Polizeibeamten nicht festgestellt werden. Der Geschädigte wurde nicht verletzt. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

-männlich,

-ca. 30 Jahre alt,

-ca. 180 cm groß,

-schmächtig,

-schwankender Gang

-olivfarbene Bomberjacke

-hellbeige Cargohose,

-ohne Schuhe mit schwarzen Socken gekleidet,

-schwarze Sturmmaske

 

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Anzeige: