Unfall Sattelzug

Unfall mit Sattelzug

Ein 44-jähriger Fahrzeugführer eines voll beladenen Sattelzug (Biogasgülle) befuhr die K 1020 aus Richtung Osterburg kommend in Richtung Seehausen. Aufgrund eines entgegenkommenden LKW fuhr er möglichst weit nach rechts und geriet hierbei auf die aufgeweichte Böschung.

Trotz Gegenlenkens konnte der Fahrzeugführer das Fahrzeug nicht mehr auf die Straße führen. Der Sattelzug verlor den Halt und kam im Straßengraben auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. An ihm entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Eine Vollsperrung der K 1020 von 11.40 Uhr bis 12.30 Uhr erfolgte während der Bergung durch ein angefordertes Abschleppunternehmen, welches durch den Fahrzeughalter eigenständig beauftragt wurde.

Anschließend wurde nach Reinigung der Fahrbahn diese wieder für den Straßenverkehr freigegeben.

Unfall mit Sattelzug bei Osterburg
Unfall mit Sattelzug bei Osterburg
Seite teilen