17. Beyendorfer Waldweihnacht

Datum des Artikels: 

Samstag, 7. Dezember 2019

Beginn: 

ab 15:45 Uhr

Adresse: 

Sohlener Berge Salbke
-
39122 Magdeburg
Eintritt? frei

Zu einem außergewöhnlichen Krippenspiel, einer Waldweihnacht, lädt die die Evangelische Kirchengemeinde Beyendorf nun schon zum 17.  Mal ein.

Wem Weihnachten heutzutage zu laut, zu bunt und zu wenig besinnlich geworden ist, der findet hier all seine Sehnsüchte verwirklicht.

In idyllischer Kulisse der Sohlener Berge, auf einer Lichtung, wird die schönste Geschichte der Bibel - die Geburt Jesu - erzählt und gespielt, die Darstellung stammt aus dem Lukasevangelium: "In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen. Dies geschah zum ersten Mal; damals war Quirinius Stadthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war."