Überfall auf Joggerin in Quedlinburg

Freitag, 9. Oktober 2020

Wegen gefährlicher Körperverletzung verantwortet sich seit heute ein Quedlinburger vor dem Landgericht in Magdeburg. Der 31-jährige soll in der Harzstadt im Mai grundlos eine Joggerin angegriffen und ihr mehrere Schläge mit einer vollen Dose verpasst haben. Die 53-jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Zu einer Vergewaltigung kam es laut Polizei nicht, weil Zeugen einschritten und den Mann sogar verfolgt hätten. Der 31-jährige hat sich zu der Tat bisher nicht geäußert.

Anzeige: