Trainingsauftakt beim FCM

13 Neuzugänge vorgestellt
Montag, 17. Juni 2019

Der Auftakt in die neue Drittliga-Saison wirft seine Schatten voraus. Nach dem Abstieg aus Liga 2 möchte der 1. FC Magdeburg den Wiederaufstieg schaffen.

Dabei hat der Club viele Abgänge zu verzeichnen, darf aber auch viele neue Spieler begrüßen. Aus diesen neuen Spielern eine funktionierende Einheit zu formen, wird Aufgabe des neuen Trainerteams um Chefcoach Stefan Krämer sein.

Am Montag, 17. Juni, startete die Saisonvorbereitung mit einer ersten öffentlichen Training. Etwa 50 Zuschauer haben sich rausgetraut zum Trainingsplatz hinter der MDCC Arena und sich bei wolkenlosen 25 Grad von der Sonne brutzeln lassen.

Ganz oben auf der Tagesordnung stand zunächst das große Kennenlernen. Das war auch ein sehr schönes Bild, denn die ersten 2 Minuten liefen die Spieler im Kreis und haben sich abgeklatscht.

Aber sobald sie dann in Teams eingeteilt wurden und die Tore aufgestellt wurden, da wurde es mächtig laut und man hat gesehen, warum Stefan Krämer als positiv fußballverrückt gilt.

Der wäre in der einen oder anderen Aktion am liebsten selbst dem Ball hinterher gejagt.

Alles über den 1. FC Magdeburg

 

Der Kader 2019/20

1. FC Magdeburg

4. Reihe von links: Björn Rother, Brian Koglin, Philipp Harant, Christian Beck, Anthony Roczen, Pascal Schmedemann, Timo Perthel, Thore Jacobsen

3. Reihe von links: Philipp Brix (Physiotherapeut), Tino Meyer (Physiotherapeut), Jürgen Gjasula, Dustin Bomheuer, Tobias Müller, Sören Bertram, Kevin Waliczek (Spielanalyst), Dirk Keller (Reha- & Athletiktrainer)

2. Reihe von links: Oliver Poranzke (Mannschaftsarzt), Heiko Horner (Mannschaftsleiter/Zeugwart), Dr. Stefan Wiegand (Mannschaftsarzt), Tarek Chahed, Rico Preißinger, Marcel Costly, Matthias Tischer (Torwarttrainer), Stefan Krämer (Cheftrainer), Silvio Bankert (Co-Trainer)

1. Reihe von links: Manfred Osei Kwadwo, Marvin Temp, Dominik Ernst, Anton Kanther, Morten Behrens, Alexander Brunst, Charles Elie Laprevotte, Sirlord Conteh, Leon Bell Bell, Mario Kvesic

Es fehlt: Dr. Jan Philipp Schüttrumpf (Mannschaftsarzt)

Foto: Peter Gercke

Anzeige: