law-1063249_1920.jpg

Gericht

Toilettenexplosion in Halle vom September

Ermittlung eingestellt
Freitag, 9. Dezember 2022

Nach der Explosion im Toilettenbereich des Marktschlößchens in Halle vom September, hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen abgeschlossen.

Es gilt als sicher, dass zwei Mädchen das Unglück ausgelöst haben, indem sie mit Sprayflaschen und Feuerzeug herumhantiert haben. Die Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren sind noch nicht strafmündig, der Fall werde nicht weiter verfolgt, sagte Staatsanwalt Cernota der MZ.

Der schwer beschädigte Gebäudeteil wurde mittlerweile abgerissen.