Tennis-Ass Angelique Kerber ist schwanger

Teilnahme an den US Open abgesagt
Mittwoch, 24. August 2022

Nachdem bereits Alexander Zverev (25) die Teilnahme an den US Open abgesagt hatte, wird auch Angelique Kerber (34) bei dem am Montag in New York beginnenden Turnier fehlen. Der tolle Grund dafür: Die dreifache Grand-Slam-Siegerin ist schwanger! Gemeinsam mit ihrem Freund Franco Bianco freut sich die ehemalige Weltranglistenerste über ihr erstes Kind. Im Frühjahr soll es soweit sein. 

Kerber wollte ursprünglich in New York noch spielen, weil sie mit den US Open emotional verbunden ist. Als sie nach einer Niederlagen-Serie 2011 ihre Karriere beenden wollte, schaffte Kerber mit dem Halbfinale in Flushing Meadows den Durchbruch. 2016 holte sie anschließend dort den Titel. Mit ihrer Absage endet eine Serie von 52 Grand-Slam-Turnieren, die sie in Folge spielte. Ein Karriereende soll die Absage aber nicht sein - aus dem Umfeld der Tennisspielerin heißt es, sie peile nach der Baby-Pause Olympia 2024 in Paris an - ein Abschied rückt erst anschließend in Sichtweite, wohl nach den US Open in zwei Jahren.