IMG_1109.jpg

Die Bahnhofsmission Leipzig

Die radio SAW Woche des Ehrenamtes
Samstag, 4. Dezember 2021

IMG_1106.jpg

Sie engagieren sich im Sportverein, in der Gartensparte oder im sozialen Bereich – Ehrenamtliche Mitarbeiter. Am 5. Dezember begehen wir den Tag des Ehrenamts des Ehrenamts.

Zu diesem Anlass wollen einige engagierte Menschen im SAW-Land zu Wort kommen lassen, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen, ohne Bezahlung!

Bspw. in der Bahnhofsmission. Die Engel in den blauen Westen habt ihr bestimmt schon mal in den Hauptbahnhöfen Braunschweig, Magdeburg oder auch Halle gesehen. Bundesweit engagieren sich fast 2.000 Helfer - radio SAW-Reporter Ben Otte hat die Bahnhofsmission in Leipzig besucht.

Dort engagieren sich knapp 50 Ehrenamtliche engagieren sich hier am Hauptbahnhof. Sie helfen Reisenden beim Umsteigen oder kümmern sich um Wohnungslose die sich jetzt in der kalten Jahreszeit hier drin aufwärmen, wie etwa Sebastian „Hier ist immer was los mit den Leuten. Es gibt ab und zu was zu Essen… Tee, Kaffee. Wir sind dankbar, dass es das gibt, sonst müssten wir uns in irgendwelchen Einkaufscentern aufhalten, aber die Leute dort nerven.“

Einer der immer ein offenes Ohr hat, ist seit vielen Jahren Harald Sieber „Ich hatte mal eine junge Mutti, die kam mit Kinderwagen. Da stimmte irgendwas nicht mit dem 17 X-Chromosom des Kinds... Und sie hatte mächtig Probleme. Und wo sie dann gegangen ist, hat sie sich bedankt, dass ich der erste war, der ihr einfach nur zugehört hat.“ Oben auf den Bahnsteigen ist Sieber auch unterwegs und hilft Älteren beim Gepäcktragen, leitet Mütter mit Kindern zum nächsten Zug oder unterstützt Rollstuhlfahrer beim Einsteigen. „Es gibt auch Menschen, denen unterwegs ein Malheur im Zug passiert und sie brauchen neue Sachen, damit sie weiterfahren können… Wenn die da in die Stadt gehen um neue Sachen zu kaufen, da ist der Zug dreimal weg. Also kommen sie hierher und kriegen eine Art Notbehelf um erstmal ihr Ziel erreichen zu können.“

Siebers Chef und Leiter der Bahnhofsmission ist Carlo Arena. Er ist dankbar für jeden, der sich hier engagiert „Ich sage immer, die Bahnhofsmission hat Schätze: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Jeder auf seine Weise bringt etwas Wertvolles für die Menschen die Hilfe brauchen, aber auch für die gesamte Gesellschaft. Die Gesellschaft wird durch den Einsatz Ehrenamtlicher besser.“ Wer mitmachen möchte, Zeit und die Bereitschaft mit Menschen zu arbeiten sind die Voraussetzungen.

Nicht nur Ältere helfen mit. Arena vermutet, dass 70 Prozent der Ehrenamtlichen hier Studenten oder Berufstätige sind. Das habe sich vor allem Während der Pandemie geändert. Vor Corona, waren überwiegen Ältere im Einsatz und die Bahnhofsmission wurde viel auf den Bahnsteigen gebraucht. Die Hilfe hat sich aber inzwischen mehr in die Räume der Bahnhofsmission verlagert, u.a. weil weniger Reisen. Und viele Ältere, die als gefährdete Gruppe gelten, bleiben seit Corona fern. Studenten, die keine Anwesenheitspflicht mehr hatten oder Berufstätige, die in Kurzarbeit waren, haben ihre freie Zeit in die Bahnhofsmission investiert und sind seitdem geblieben.

Partner

LOTTO Sachsen-Anhalt

Die Woche des Ehrenamtes mit freundlicher Unterstützung von LOTTO Sachsen-Anhalt. Dem Glück ein Stückchen näher!

Spielteilnahme ab 18. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter lottosachsenanhalt.de

www.lottosachsenanhalt.de