Straßenbahnen kollidieren

10 Verletzte in Halberstadt
Dienstag, 22. September 2020

In Halberstadt sind am Dienstag Nachmittag zwei Straßenbahnen frontal zusammengestoßen. 10 Menschen wurden verletzt, darunter sind beide Fahrer.

Auf der Kreuzung Heinrich-Julius-Straße/ Kühlinger Straße gab es kurz vor 14 Uhr einen lauten Knall, Scheiben splitterten. Fast 20 Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst trafen daraufhin ein. Die verletzten Personen wurden aus den beschädigten Bahnen gebracht, sie waren bei dem Aufprall von ihren Sitzen gerissen worden.

Polizei will Ursache klären 

Die beiden Straßenbahnen sind ineinander gekracht, weil eine Weiche umgestellt worden war, bestätigte uns die Chefin der Halberstädter Verkehrsgesellschaft, Stein. Die Polizei muss nun klären, ob ein technischer Defekt oder menschliches Versagen dazu geführt hat. Denn laut Verkehrsgesellschaft steuert eigentlich der Fahrer manuell die Weiche. Normalerweise fahren beide Bahnen aneinander vorbei.

Beide Straßenbahnen werden im Depot noch auf die genauen Schäden untersucht. Nach ersten Schätzungen liegen sie im hohen sechsstelligen Bereich.