Steine auf Auto geworfen

Montag, 11. März 2019

Steinschlag.JPG

Steine auf Auto geworfen
Steine auf Auto geworfen

Am 4. März um 19.55 Uhr wurde der Fahrer eines Pkw Toyota in Burg Opfer einer rücksichtslosen Attacke.

Zu der Zeit befuhr er die Niegripper Chaussee in Richtung Stadtzentrum. Als er sich auf der Brücke befand vernahm er einen lauten Knall. Er bremste geistesgegenwärtig und stellte fest, dass die Frontscheibe seines Pkw stark beschädigt ist. Von der Brücke aus sah er mehrere Personen davon laufen, konnte diese aber nicht näher beschreiben.

Am Tatort konnten mehrere Steine, die als (Wurf-) Geschosse benutzt worden waren, aufgefunden werden. Dem Anschein nach handelt sich um Schottersteine, die wahrscheinlich aus dem Gleisbett stammten, welches sich in unmittelbarer Nähe befindet. Ob die Tat gezielt verübt wurde oder der Fahrer nur zufällig Opfer dieser Straftat wurde, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Wer hat zu der Zeit auf der Niegripper Chaussee drei Personen wegrennen sehen oder kann darüber hinaus Angaben zu der Straftat machen? Hinweise nimmt die Polizei in Burg unter der Telefonnummer 03921-9200, entgegen.