Staatsschutz ermittelt nach Anschlag auf Polizei-Funkmast

Nach einem Anschlag auf einen Funkmast der Polizei im Leipziger Westen ermittelt der Staatsschutz. Der Mast habe in der Nacht zum Donnerstag lichterloh gebrannt, heißt es vom Landeskriminalamt. Es habe zeitweise Beeinträchtigungen im Funkverkehr von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gegeben.
Seite teilen