Spatenstich am Schloss Wernigerode

Bis 2025 soll u.a. ein Zugang für eingeschränkte Besucher entstehen
Mittwoch, 30. November 2022

Am Schloss Wernigerode stehen Bauarbeiten an, aus der Ferne sind seit längerer Zeit Gerüste zu sehen.

Heute gab es den offiziellen Spatenstich. Bis 2025 soll beispielsweise ein Zugang für eingeschränkte Besucher geschaffen werden, dazu entstehe auch ein Aufzug. In den nächsten drei Jahren ist vorraussichtlich alles fertig, das Schloss bleibt während des Umbaus durchgehend geöffnet.

Rund 10,6 Millionen Euro sind dafür vorgesehen. Das Land beteiligt sich an den Kosten.