Handy.jpg

Freddys Familienwelt

Smartphone Handschuhe

Donnerstag, 9. Dezember 2021

Draußen gibt es für die meisten nur eine Möglichkeit- entweder warme Hände oder online sein. Ohne Handschuhe ist es klapperkalt, aber mit normalen Handschuhen kann man auf Smartphones nicht tippen. Das liegt daran, dass die Displays der Telefone von einem konstant elektrischen Feld umgeben sind. Unser Körper leitet Strom- also berühren wir das Handy, können wir auf dem Touchscreen arbeiten. Durch herkömmlichen Stoff wird der Stromfluss unterbrochen und das Smartphone bleibt aus. Zum Glück gibt es spezielle Handschuhe mit leitfähigen Fasern. Das ist für Daumentipper zwar schwieriger, weil man mit den dicken Dingern die Buchstaben nicht richtig trifft- da ist ein Trick, das Display quer zu halten, damit die Tastaturanzeige größer wird. Und Ihr könnt diese Smartphone Handschuhe sogar ganz einfach selbst machen. Dafür braucht Ihr leitfähiges Garn aus Edelstahl oder Silber, eine Schere, eine mitteldicke Nadel und dann näht Ihr das spezielle Garn von innen und in Kreisform auf euren Tippfinger vom Handschuh. Als Alternative könnt Ihr auch Smartphone Stifte, fingerlose Handschuhe, eure Nase oder Wiener Würstchen zum Tippen benutzen. Oder Ihr lasst das Telefon einfach mal aus und kuckt die weihnachtlich leuchtende Umgebung statt immer nur das Handy an…