Filmfestival_Rom_Sig_59166098_ergebnis.jpg

Sigourney Weaver feiert Geburtstag

Dienstag, 8. Oktober 2019

Holger Tapper_Sigourney Weaver_2000_PK zu Galaxy Quets in HH_bearbeitet.jpg

Auch unser Muckefuck Holger Tapper hat die amerikanische Schauspielerin, vor einer ganzen Weile, schon mal getroffen.

Die Schauspielerin Sigourney Weaver hat mit der Alien-Reihe Filmgeschichte geschrieben und war eine der ersten Heldinnen in Actionfilmen überhaupt. Weiterhin ist sie bekannt durch den Kassenschlager Avatar von James Cameron, in dessen zweiten Teil sie uns wieder beehren wird.

1979 ging sie als Ellen Louise Ripley das erste Mal auf Alienjagt. Heute wird sie 70 Jahre alt.

Inspirationquelle "Der große Gatsby"

Susan Alexandra Weaver, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, stammt aus New York.
Ihre Mutter ist die britische Schauspielerin Elizabeth Inglis und ihr Vater ,Sylvester Laflin Weaver jr., war in den 1950er Jahren Präsident des National Broadcasting NBC Television Network.

Ihren Vornamen "Sigourney" suchte sie sich als Jugendliche aus und ließ sich dabei von F.Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby" inspirieren. 

Sie hat einen Abschluss in Englisch und absolvierte eine klassische Ausbildung zur Schauspielerin an der Yale University. 

Seit 1984 ist sie mit dem Regisseur Jim Simpson verheiratet, das Paar hat eine gemeinsame Tochter.

Sie macht sich stark für den Umweltschutz

Die Schauspielerin engagiert sich stark für den Klimaschutz. Sie war unter anderem Sprecherin in dem Dokumentarfilm "The Acid Test", sprach in einer Anhörung des US-Senats zu Thema "Klimaschutzgesetze" und verfasste auf ihrem Blog für die Huffington Post, Beiträge zum Thema Klimawandel und Umweltschutz. 

Instagram:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Alien - 3.

Ein Beitrag geteilt von Sigourney Weaver (@sigourney.weaver.official) am

Trailer Avatar:

Anzeige: