_MG_1015.JPG

Scooter mit bombastischer Show in Erfurt

Fotos: 25 Years Wild & Wicked Tour 2018
Samstag, 1. Dezember 2018

Am Samstag, den 1. Dezember 2018, präsentierte radio SAW Scooter mit seiner "25 Years Wild & Wicked Tour 2018" in den Messehallen Erfurt.

Als um 18.00 Uhr die Türen öffneten, stürmten die ersten Fans die Halle. Ganz vorne sein hieß die Devise. Doch sie mussten sich noch gut zwei Stunden gedulden. Denn erst ab 20.00 Uhr legte DJ JEROME auf. Er spielte das Warm up für die bereits zahlreichen Besucher in der Messehalle. Dann war es endlich so weit. Der lang ersehnte Moment... Mit einem lauten Knall begann das Konzert und eine riesige Faust wird enthüllt, welche sich langsam in die Luft bewegt und aus der sich majestätisch ein Mittelfinger erhebt. Mit dem nächsten Knall begaben sich die Tänzer auf die Bühne, Fahne schwingend. Auf den Fahnen das bekannte Logo der Band, das Megafon.

„One (Always Hardcore)“ beginnt aus den Lautsprechern zu schallen und endlich betritt H.P. Baxxter die Bühne. Die Show beginnt. Mit dem gewohnt trashigen Mikrofon steht er da, umtanzt von seinen Tänzerin und singt „I feel Hardcore“. Alle im Saal stimmten ein und sangen mit. So ging es über zwei Stunden. Viele altbekannte Hits, wie etwa „Fuck the Millennium“ und „The Logical Song“ wurden zusammen mit aktuellen Titeln performt. Das Publikum stimmte „How mich is the Fish“ ein, H.P. ging mit und passend zu „Fire“ spielte er auf der Funken schlagenden E-Gitarre.

Auch durfte natürlich einer seiner bekanntesten Sätze nicht fehlen: „Ihr seid ja alle Wahnsinnig!“. Zum Ende gab es, was auf einem Scooter Konzert natürlich auch nicht fehlen darf: „Is everybody on the Floor? .... Hyper Hyper“. Um ein rundes Ende zu schaffen, stimmte H.P. Baxxter zusammen mit dem Publikum noch mal den ersten Titel des Abends an, in acapella. Geflasht von der bombastischen Show, welche durch die spektakuläre Lichtshow untermalt wurde und nicht mit Pyro-Effekten geizte, verließen nach über zwei Stunden die rund 7.000 Fans die Messehalle.

Anzeige: