Schwerer Unfall in Magdeburg

In Magdeburg haben sich zwei Autofahrer offenbar ein illegales Rennen geliefert.

In der Erzberger Straße kam in der Nacht zu Samstag gegen 1.14 Uhr dann einer derWagen von der Straße ab, raste über den Mittelstreifen, stieß gegen einen Baum, landete auf der Gegenfahrbahn und prallte gegen eine Laterne.

Am Auto entstand Totalschaden - der 20-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

Er und der andere (21) kamen in Gewahrsam, ihre Autos stellte die Polizei sicher.

Inzwischen sind die Männer wieder auf freiem Fuß. Sie verweigern die Aussage.

Sie standen laut Polizei nicht unter Drogen oder Alkohol.

Seite teilen