Schneekugeln.jpg

Freddys Familienwelt

Schneekugel basteln

Freitag, 14. Januar 2022

In den Bergen gibt es einiges an Schnee. Damit Ihr auch im Flachland etwas davon habt, bastelt Euch doch am Wochenende eine Schneekugel selbst. Dafür braucht Ihr ein leeres Glas- da eignet sich ein Marmeladen- oder Senfglas, Kunstschnee, Glitter, einen Tropfen Spülmittel oder Babyöl, Heißkleber, destilliertes Wasser und eine Figur, die im Schneegestöber stehen soll. Das können ein Plastiktier oder kleines Püppchen, Lego- oder Playmobilfiguren sein. Zuerst macht Ihr das Glas richtig gut sauber. Mit dem Kleber kommt die Figur auf die Innenseite des Deckels. Das muss ordentlich austrocknen. Dann füllt Ihr das Glas mit dem destillierten Wasser- weil da weder Kalk noch Rückstände drin sind, bleibt die Schneekugel besonders lange schön. Es folgen Glitter, Kunstschnee und der Tropfen Spülmittel oder Babyöl. Der sorgt dafür, dass der Schnee langsam und gemächlich hinabsinkt. Bestreicht am besten den Deckelrand auf der Innenseite mit Sekundenkleber, damit es absolut dicht ist, verschraubt alles und freut Euch über das Geflocke - auch im warmen Zimmer. Noch hübscher sieht es aus, wenn Geschenkband um den Rand gebunden wird- falls doch etwas Kleber herausquillt.