YouTube_60458884.jpg

YouTube

Schluss mit Youtube-Downloader

Musikindustrie erzwingt Abschaltung
Montag, 24. Juni 2019

Bye, Bye Convert2MP3

Jetzt ist Schluss mit einem der beliebtesten Youtube-Downloader!

Der deutsche Dienst Convert2MP3 musste seinen Dienst einstellen. Der meistgenutzte Youtube-Converter hatte allein im letzten Jahr fast 700 Millionen Zugriffe.

Im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens haben sich der Betreiber der Seite und der Bundesverband Musikindustrie auf eine Einstellung des Dienstes geeinigt.
Deutsche Musikfirmen hatten vor dem Landgericht Hamburg Klage wegen Urheberrechtsverletzung eingereicht. 

Die großen Musikkonzerne haben den Musik-Convertern den Kampf angesagt, da die Tools in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind. Die Musikindustrie verdient nämlich nur, wenn sich die Youtube-Videos direkt angeschaut werden. Nach einem Download mit solchen Tools gibt es kein Geld mehr.

Sind Youtube-Downloader illegal?

Youtube verbietet in den AGB den Download, jedoch ist das eine rechtliche Grauzone. Da Youtube gegen Urheberrechtsverletzungen vorgeht, handelt es sich nicht um illegale Inhalte. Darum ist es erlaubt, private Kopien davon anzufertigen. 
Jedoch ist die Verbreitung der heruntergeladenen Inhalte verboten!