schild2.jpg

Schildertausch an der A36

Aus schwarz-gelb wird blau-weiß
Mittwoch, 5. August 2020

An der früheren B6n soll jeder sehen, dass die einstige Bundesstraße jetzt auch offiziell eine Autobahn ist. Das Team von Bernd Bethkes Firma tauscht die alten Hinweisschilder gegen die neuen, blauen aus. An der Abfahrt Aschersleben-Ost hängt das erste Schild am Kranhaken und das Anbringen ist schwieriger als man denken würde. 

Erschwertes anbringen durch Wind

Am meisten zu Schaffen macht den Arbeitern der Wind. Dadurch entsteht auf den Schilderflächen enormen Kräfte. Doch trotz des Widerstandes geht alles gut und die Schilder können problemlos angebracht werden. Etwa eine halbe Stunde hat das Manöver gedauert. 

Mehr Sicherheit für Autofahrer

Doch nicht nur als Statussymbol sollen die blauen Schilder dienen, vielmehr erhöht es auch die Sicherheit der Fahrer. Durch den veränderten Materialaufbau und die aufgedruckte Fläche haben sie eine bessere Reflexion und außerdem eine Anti-Tau-Wirkung im Winter. 

Gut 2 Millionen Euro kostet der Austausch der rund 800 Schilder an und über der Autobahn zwischen dem Kreuz Bernburg und der Landesgrenze zu Niedersachsen. Für die Autofahrer wird sich nichts ändern.