gueterzug-1000-1.jpg

Güterzug

Schienenfahrzeugbauer Molinari in Dessau insolvent

98 Mitarbeiter sind bis auf Weiteres freigestellt
Freitag, 25. November 2022

Der Schienenfahrzeugbauer Molinari in Dessau-Roßlau ist zahlungsunfähig.

Das gab das Unternehmen gestern Abend bekannt.

Anfang des Jahres reparierte Molinari in Dessau noch U-Bahnen aus Berlin. Modernisierte sogar sein Werk für den nächsten Großauftrag. Doch dieser wurde wegen des Krieges in der Ukraine storniert. Die Folge: Molinari ist insolvent. Die 98 Mitarbeiter sind bis auf Weiteres freigestellt. Das Unternehmen wartet nun auf einen Insolvenzverwalter und sucht Investoren. Molinari hat seinen Hauptsitz in der Schweiz. Die weiteren Standorte dort, in Österreich und Bolivien sind von der Insolvenz nicht betroffen.