Schalke entlässt Gross und Schneider

Gelsenkirchener trennen sich von Trainer und Sportvorstand
Sonntag, 28. Februar 2021

Der FC Schalke 04 bildet momentan das Schlusslicht der Bundesliga. Medien zufolge trennt sich der Verein jetzt von Trainer Christian Gross und Sportvorstand Jochen Schneider.

Nach dem 1:5 gegen den VfB Stuttgart am Samstag sind die Schalker abstiegsbedroht und die Chance auf Klassenerhalt ist denkbar gering. Schon vor der Partie sollen Spieler sich für eine Ablösung des Trainers ausgesprochen haben. Schneider wies diese zurück.

Jetzt werden wohl beide entlassen.

Mit nur neun Punkten aus 23 Spielen haben die Königsblauen bereits neun Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz 16. Acht der elf Pflichtspiele in der kurzen Amtszeit von Gross verloren die Schalker, neben dem Sieg gegen Hoffenheim gelangen lediglich zwei Remis.