Deutscher_Schaeferhu_62287249_ergebnis.jpg

Schäferhund erschossen

Polizist im Burgenlandkreis griff zur Waffe
Donnerstag, 12. September 2019

In Größnitz im Burgenlandkreis hat ein Polizist einen Schäferhund erschossen.

Das Tier hatte zuvor eine Frau einen Mitarbeiter vom Ordnungsamt und einen Polizeibeamten gebissen. Der Hund ließ sich nicht bändigen, es blieb nur der Griff zur Waffe, teilte die Polizei mit.

Der Kadaver des Hundes soll auf mögliche Krankheiten untersucht werden.

Anzeige: