sc-magdeburg-flensburg-1000-1.jpg

SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt

SC Magdeburg schlägt Flensburg-Handewitt

Wichtiger 26:25-Heimerfolg gegen den amtierenden Meister
Donnerstag, 5. Dezember 2019

Knapp und spannend können sie: Mit 26:25 Tore hat der SC Magdeburg am Donnerstag, 5. Dezember, den Meister SG Flensburg-Handewitt geschlagen und einen wichtigen Sieg eingefahren.

Dabei sah es lange nicht nach einem Sieg aus. Magdeburg tat sich in der ersten Halbzeit schwer, so dass die Gäste auf bis zu vier Treffer davonzogen. Der SCM mühte sich, wirkte aber verunsichert, zu ungenau und kam bis zur Pause nicht heran (8:12).

Auch in der zweiten Halbzeit behielt Flensburg lange die Oberhand. Einen 5:1-Lauf nutzte der SCM dann doch noch zum Ausgleich, die Partie war wieder offen.

Kurz vor Schluss gelang sogar eine 2-Tore-Führung (25:23), doch Flensburg glich erneut aus. Tim Hornke verwandelte dann den entscheidenden Siebenmeter zum umjubelten Endstand.

Bester Werfer beim SCM war Michael Damgaard mit 11 Treffern. Der SCM schon sich in der Tabelle auf Rang 4.