Ehrenamt_Willingmann.jpg

Würdigung des Ehrenamts vor der Staatskanzlei in Magdeburg

Sachsen-Anhalt: Tag des Ehrenamtes

Empfang von Landesregierung und Landtag
Sonntag, 26. Juni 2022

Der stellvertretende Ministerpräsident Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute anlässlich eines gemeinsamen Empfangs von Landesregierung und Landtag die Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft gewürdigt. Willingmann vertrat den an Corona erkrankten Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff

„In Sachsen-Anhalt engagieren sich über 800.000 Menschen ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Das sind deutlich mehr Menschen als noch vor einigen Jahren, und diese positive Entwicklung freut mich sehr“, betonte Willingmann in seiner Ansprache. „Gerade während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, was ehrenamtliches Engagement leisten kann – und wie kreativ es auch neue Formen findet, wenn dies notwendig ist. Und auch jetzt, wo Tausende Flüchtlinge aus der Ukraine bei uns aufgenommen worden ist, beweist es sich erneut.“

Mit Blick auf die Ehrenamtlichen erklärte Willingmann weiter: „Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule unserer Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, ihnen für ihren großartigen Gemeinsinn zu danken und auf die Bedeutung ihrer Arbeit für unsere Gesellschaft hinzuweisen. Denn zum Ehrenamt gehört auch eine Kultur der Anerkennung. Damit das Ehrenamt zu Ehren kommt.“

Der gemeinsame Empfang von Landesregierung und Landtag, an dem rund 140 Gäste aus ganz Sachsen-Anhalt teilnahmen, stand unter dem Motto „Politik sagt Danke“ und sollte ursprünglich im Dezember des vergangenen Jahres zum Internationalen Tag des Ehrenamtes stattfinden. Coronabedingt musste er verlegt werden.

Auch radio SAW berichtet regelmäßig über Menschen, Projekte und Vereine, die sich in herausragendem Maße im Ehrenamt engagieren. Welche das sind, seht Ihr hier.