Rülpsunfall bei George Ezra?

So wurde der Song "Shotgun" berühmt
Dienstag, 18. Dezember 2018

In einem Interview hat George Ezra verraten, was seiner Meinung nach der Grund für den Erfolg seines Superhits "Shotgun" ist: "Ich habe diese Email bekommen, in der stand: 'Guck mal, es gibt da dieses Meme, das sagt, dass du (während des Songs) gerülpst hast' [...] Innerhalb einer Woche kletterte es zurück auf Platz eins, da jeder nachschauen wollte, ob ich rülpse."

George Ezra versicherte natürlich, dass er während der Aufnahme nicht gerülpst hat: "Man hört lediglich, wie ich das Wort 'nun' sage." Gehört haben wir das so jetzt nicht, aber überzeugt euch unten selbst.

Mit seinem zweiten Studioalbum "Staying at Tamaras'" feierte der 25-Jährige riesige Erfolge, zu seiner eigenen Überraschung: "Diese Reaktion war viel besser, als ich erwartet hatte. Und das ist nicht so, weil ich nicht an das geglaubt hätte, was ich machte, es ist eher so, dass ich nicht hätte erwarten können, dass es so gut laufen würde, wie es lief"

Ob Rülpser oder nicht, George Ezra hat mehr als bewiesen, dass sein gesangliches Talent auch ohne Kontroverse ganz oben mitspielen kann.

 

Hört Ihr einen Rülpser? Klickt euch bei 0:55 rein!

Anzeige: