_MG_8280.JPG

radio SAW beim 41. Heide- und Bockbierfest in Colbitz

Besucher feierten zusammen mit Englishman Warren Green und ganz viel Musik
Sonntag, 9. September 2018

Am Samstag, den 8.9.18, war radio SAW beim 41. Heide- und Bockbierfest in Colbitz. 

Am Samstag, gegen 11.00 Uhr marschierten die 22. Heidekönigin zusammen mit der jommerner Jurkenkönigin (ja wirklich so geschrieben), der Akkordeongruppe, der 8. Heidekönigin, dem Bürgermeister, Landräten und weiteren Ehrengästen ein und eröffneten damit den heutigen Tag. Unser Englishman Warren Green begrüßte zunächst alle und übergab das Wort an den Bürgermeister Eckhard Liebrecht. 

Zu einem Bockbierfest gehört natürlich auch der feierliche Fassanstich durch den Bürgermeister.  Zusammen mit Petra Haase, Chefin der Colbitzer Brauerei und Warren Green trank der Bürgermeister Eckhard Liebrecht das erste gezapfte Bier. Nach dem das Fass unter den Gästen verteilt wurde, betrat die Heidekönigin, Sarah II., die Bühne und hielt ihre Danksagungsrede zum Abschluss ihres Jahres als 22. Heidekönigin. 

Auf einem Volksfest darf der örtliche Chor natürlich nicht fehlen. So trat der Chor Colbitz auf und freestylete zusammen mit Warren auch noch „Highway to Hell“ als Anstimmung auf den Abend. Auch stimmte der Chor zusammen mit Warren und den  Besuchern „Holzmichel“ an. Im Anschluss spielte die Akkordeongruppe „De Trecke Büdels“ einige Plattdeutsche Lieder. Nach der Musikalische Einlage wurde die neue Heidekönigin durch Lydia I. gekrönt. Sarah II ist nun ein weiteres Jahr als 23. Heidekönigin für die Heideregion Repräsentantin. 

Die Kinder der Kitas Heideblümchen und Storchenwiese besangen im Anschluss den Tag einer Wolke die über das schöne Colbitz fliegt und was sie dabei erlebt. als nächstes präsentierten die Jungen und Mädchen der Colbitzer Grundschule ihr eigenes kleines ABBA Musical, in dem sie zu einigen Hits im Stile der 70er tanzten. 

Zu guter letzt betrat das Kinderprogramm Pumpelstrumpf die Bühne und sorgte für ein breites Grinsen bei den Kinder vor der Bühne. 

Ab 19.00 Uhr verwandelte sich der Volksgarten in einen Rockgarten, der Jung und Alt gleichermaßen für ganz besondere Musik vereinte. Die Coverband Rosa Carosa stimmte alle Besucher aus Colbitz und der Umgebung mit Songs von Tina Turner, Silly bis hin zu Bon Jovi ein. Englischman Warren Green und die radio SAW Dancer schafften es zudem, die Leuten um Aufstehen und nach-Vorn-kommen zu animieren. Das Highlight des Abends war die Show von Hellfire. Die Band, die mit einer solchen Leidenschaft und Power AC/CD covert, dass man zwei Mal hinhören muss. Es fehlte hier an keinem Megahit oder Detail. Die große Glocke schwebt während des Konzertes bis zum Einsatz bei Hells Bells im Giebel der Bühne und am Ende ertönten Kanonenschüsse. 

Anzeige: