Quedlinburg: Um Geld und Schmuck betrogen

Freitag, 28. Dezember 2018

Mit einem Telefontrick haben Unbekannte eine 87-jährige Quedlinburgerin um 20 000 Euro und Schmuck betrogen. Die Seniorin erhielt am Donnerstagnachmittag einen Anruf eines vorgeblichen Kriminalbeamten, der ihre Personalien erfragte, wie die Polizei in Halberstadt am Freitag mitteilte. Dann sei der alten Frau gesagt worden, sie spreche mit einer Staatsanwältin. Es bestehe die Gefahr, dass sich Straftäter an ihrem Geld und am Schmuck bereichern wollten. Die Anrufer überredeten die 87-Jährige, Geld und Schmuck an die Polizei zu übergeben. Die Rentnerin holte Geld von der Bank und übergab es samt Schmuck einem Mann, der bei ihr vorbeikam.

Anzeige: