Polizei fasst EC-Karten-Betrüger in Wittenberg und Berlin

Mehr als 180.000 Euro erbeutet

In Berlin und Wittenberg hat die Polizei drei mutmaßliche EC-Karten-Betrüger festgenommen: Zwei Frauen und einen Mann im Alter zwischen 20 und 26 Jahren.

Sie haben nach den bisherigen Ermittlungen in großem Stil Daten geklaut und dann für insgesamt 180.000 Euro eingekauft.

Über 50 Menschen bundesweit sind auf die Betrüger reingefallen. Die Daten der Online-Banking-Kunden gelangten auf noch unbekannte Art und Weise in die Hände der Betrüger … die riefen dann ihre Ofer an, erfragten als vermeintliche Bankmitarbeiter die TAN-Nummern und kauften ein, v.a. hochwertige Handies und Gutscheine.

Verdeckte Ermittler kamen den Betrügern auf die Schliche – sie sitzen nun in U-Haft. Ob sie noch Komplizen haben und ob es noch mehr Opfer gibt, das wollen die Cybercrime-Experten der Polizei u.a. in Braunschweig noch klären. Die weisen einmal mehr darauf hin: Bankmitarbeiter fragen am Telefon niemals nach TAN-Nummern!

Seite teilen